top of page

Presse

Hier finden Sie vergangene und aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilungen unterliegen wie alle anderen Werke dem Urheberrecht, können – sofern keine anderen Lizenzregelungen getroffen werden – jedoch aufgrund der aus dem Zweck ergehenden konkludenten Einwilligung als fremdes Werk unter Quellenangabe sinnentsprechend veröffentlicht werden.
Weiterhin kann der Autor das Werk auch selber unter freiere Lizenzmodelle stellen, um eine weitergehende Nutzung zu ermöglichen.

Zeitungen

NEWS - NEWS - NEWS - NEWS 

Pressebericht OPENPR

Willst du eine innovative Lösung im Kampf gegen Krebs entdecken? Die dendritische Zelltherapie ist der Schlüssel zur effektiven Immuntherapie, die gezielt Krebszellen angreift und Metastasen bekämpft. Bereits 1973 wurden diese bahnbrechenden dendritischen Zellen von Ralph Steinman identifiziert und später mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Seitdem hat intensive Forschung ihr immunologisches Potenzial entschlüsselt und erfolgreich in der Krebstherapie eingesetzt.

Diese innovative Form der Immuntherapie nutzt das einzigartige Potenzial der dendritischen Zellen, um eine effektive Antitumor-Immunantwort zu ermöglichen. Als Bindeglied zwischen angeborenen und adaptiven Immunreaktionen aktivieren sie sowohl CD4 + T-Helferzellen als auch CD8 + T-Zellen. Dieser Prozess ermöglicht eine gezielte Bekämpfung von Krebszellen durch Kreuzpräsentation.

Im November 2022 wurde die erste Phase-III-Studie zur Impfung gegen dendritische Zellen (DC) bei Patienten mit Glioblastoma multiforme (GBM) veröffentlicht. Dies stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Entwicklung einer aktiven spezifischen Immuntherapie zur Behandlung von GBM dar.

GBM ist der häufigste primäre bösartige Hirntumor bei Erwachsenen mit einer hohen Inzidenz. Die aktuelle Standardbehandlung mit Neurochirurgie, gefolgt von Radiochemotherapie und Erhaltungschemotherapie mit Temozolomid, ist in der Regel nicht kurativ und belastet die Patienten stark.

Die Ergebnisse der Phase-III-Studie zur dendritischen Zellimpfung sind vielversprechend und könnten einen neuen Ansatz in der Behandlung von GBM darstellen. Die Immuntherapie zielt darauf ab, das körpereigene Immunsystem zu stärken, um den Tumor gezielt zu bekämpfen.

IMMUMEDIC Limited steht für weitere Informationen und Anfragen zur Verfügung.

Kontakt: IMMUMEDIC Limited Telefon: +49 30 220 78 743 E-Mail: immumedic@gmail.com

Obwohl die Diagnose „Krebs“ heute nicht mehr zwingend ein Todesurteil bedeutet, ist sie doch immer noch ein Schock. Schließlich kann man nie wissen, wie sich die Krankheit entwickelt, selbst wenn die gängigen Therapien eingesetzt werden: Operation, Chemotherapie, Bestrahlungen etc. In jedem Fall sind die meisten herkömmlichen Behandlungsmethoden, allen voran die Chemotherapie, recht belastend für den Körper. Deshalb ist es verständlich, dass immer mehr Menschen versuchen, sich gegen eine Krebserkrankung zu wappnen und sich Möglichkeiten der Immunisierung wünschen.

Nur unser eigenes Immunsystem ist in der Lage jeden Krebs auszuschalten.

Unser Immunsystem ist in ständiger Alarmbereitschaft. Unbemerkt finden in unserem Körper Abwehrvorgänge statt. Viren werden daran gehindert in die Schleimhäute einzudringen im Hals oder Mund. Schneiden wir uns in den Finger, startet unsere angeborene Immunabwehr damit Bakterien keine Chance haben in den Körper vorzudringen.

Den Begriff „Remission“ kennen die wenigsten Menschen, was bedeutet dieser Begriff, nichts anderes wie „Rückgang von Krankheits-Symptomen“ Wie wird das bei einem Krebs gedeutet, Tumorlastrückgang bzw. Vollremission „Tumorfrei“

Den Begriff Remission kennen die wenigsten Menschen. Was bedeutet dieser Begriff, vorübergehender Rückgang von Krankheits-Symptomen Wie wird das bei einer Krebs gedeutet, Tumorlastrückgang bzw. bei Voll Remission “Tumorfrei” Jedes Jahr …

Diagnose 'Krebs' Immuntherapie?

Die Lebensqualität steht für viele Patienten im Vordergrund bei einer Krebstherapie.

Krebs ist eine lebensbedrohliche Erkrankung. Laut WHO wird die Erkrankungsrate bis 2030 stetig weiter ansteigen. Bekannte Behandlungsmethoden wie Operation, Bestrahlung, Chemotherapie und verschiedene Immuntherapien haben sich in den letzten Jahren verbessert.

Prostatakrebs: Die geraubte Manneskraft?

Die Diagnose Krebs an sich ist schon eine Diagnose, die keiner hören möchte. Bei den Männern gehen alle Alarmglocken an, wenn es um ihre Manneskraft geht. Prostatakrebs ist die häufigste Krebsdiagnose bei Männern über 60 Jahre und für fast die Hälfte heißt es, nach einem Standarttherapieverfahren, das war es mit der Manneskraft.

Dendritische Zelltherapie bei Krebsdiagnose auf dem Vormarsch!

Nunmehr gibt es weltweit schon fast 100.000 Publikationen und Studien zum Thema ‘Dendritische Zelltherapie bei Tumorpatienten‘, sei es über die alleinige Therapie mit Dendritischen Zellen oder auch über die Kombination mit den Standardtherapien, wie Chemo- oder Strahlentherapie.

Fragt man Menschen auf der Straße: „Kennen Sie dendritische Zellen?“, erhält man eine klare Antwort: „Nein. Was ist das?“ Auch viele Mediziner haben von dendritischen Zellen noch nie etwas gehört. Die Frage, die sich einem stellt: Wie erklärt man es den Menschen, dass es Zellen in unserem Körper sind, die für uns überlebenswichtig sind. Ohne diese Zellen würden wir an der kleinsten Infektion sterben. 

bottom of page