Forscher, der ein Experiment durchführt
IMMUMEDIC Medical-Service

Behandlungsmöglichkeiten

Diganose Krebs

Telefon Hotline | Medizinische Zweit/Drittmeinung

+49 69 77067068

Email:

Voraussetzung für kostenfreie Zweitmeinnug

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie wünschen eine kostenfreie Zweit- oder Drittmeinung zu ihrer Erkrankung. Bitte senden Sie uns ihre letzten aktuellen Befunde und Blutwerte an: info@immuntherapie-krebs.net

Sie erhalten dann in wenigen Tagen einen Bericht mit den Informationen, ob eine Therapiemaßnahme mit autologen dendritischen Zellen inkl. Immunaufbau auch Aussicht auf Therapieerfolg haben kann. Sie erhalten ebenfalls dazu noch zwei bis drei Studien.

Sie können dann mit Ihrem Arzt/Mediziner besprechen, ob eine Therapiemaßnahme für Sie in Frage kommt.

Dendritische Zellen/Vakzine

Seit den 70er Jahren wird weltweit geforscht, um mit dendritischen Zellen den Tumor zu bekämpfen. Hierfür erhielt Dr. Steinman mit seinem Team 2011 den Nobelpreis für Medizin für die Entdeckung der dendritischen Zellen und deren Einsatzmöglichkeiten bei Krebs.


Der Kunden-/Patientenwunsch nach immunologischen Krebstherapien wächst stetig. Die Genetik und Biologie mit ihren Möglichkeiten, maßgeschneidert aus dem Blut der betroffenen Patienten einen Impfstoff für die Krebstherapie herzustellen, ist nicht nur eine Alternative, neben den Standarttherapiemaßnahmen wie Chemo- oder Strahlentherapie, sondern auch eine Behandlungsmethode, die nach Studienlage eine Remissionschance von 50% und einen Tumorlastrückgang von 40% aufweisen kann. Der Vorteil einer Krebsimpfung liegt auf der Hand: keinerlei Abstoßungen und rein natürlich mit minimalen nicht bleibenden Nebenwirkungen. Bei Erhaltung der Lebensqualität sind die autologen dendritische Zellen in der Lage, als alleinige Therapie oder auch in Kombinationstherapien eingesetzt zu werden.


Wir bieten unseren Medizinern/Kliniken die Möglichkeit, Ihren Patienten mit einer personalisierten Krebstherapie einen weiteren Baustein im Kampf gegen die Krebserkrankung zu liefern. Als internationaler medizinischer Dienstleister mit einer optimalen Logistik können wir schnell und effizient unsere Kunden beliefern.

Der Faktor Zeit ist maßgebend in der Tumorbekämpfung
Wir liefern Ihnen als Mediziner, Praxis, Klinik punktgenau das notwendige Blut-Entnahme-Set von dienstags bis freitags. Die Abholung der Blutproben zur Herstellung von autologen dendritische Zellen kann immer von montags bis mittwochs durchgeführt werden. Die Lieferung der Zellsuspensionen wird immer von Dienstag bis Freitag durchgeführt. Die Herstellungsdauer beträgt 7 Tage. Kapazität zur Herstellung von Vakzinen (dendritische Zellen) liegt pro Tag bei 4 Applikationsreihen. Eine Applikationsreihe beinhaltet 4 x 2 Injektionen.


Einsatzmöglichkeiten von dendritischen Zellen
Da wir den Impfstoff zur Bekämpfung von Tumoren und Metastasen in uns tragen, benötigen wir von erwachsenen Menschen max. 200 ml Vollblut. Bei Kindern und älteren Menschen benötigen wir 50 bis 150 ml Vollblut. Das Blut des betroffenen Patienten wird im Deutschland befindlichen GMP Labor zur Herstellung und Vermehrungen von dendritischen Zellen benötigt. Weitere Labore in Europa sind geplant.


„Prävention Krebs“
Für den präventiven Einsatz von autologen dendritischen Zellen werden aus 200 ml Vollblut die dendritischen Zellen vermehrt und mit Antigenen beladen. Eine Prävention mit dendritischen Zellen wird nur einmal durchgeführt. Herstellungsdauer 7 Tage mit einer Zellenvermehrung von 3 bis 40 Millionen Zellen. Eine Prävention „Krebsimpfung“ macht Sinn bei Kunden, wo in der Familie schon Krebs diagnostiziert wurde. Die Wahrscheinlichkeit einer eigenen Erkrankung liegt bei ca. 85 % nach derzeitiger Studienlage. Somit verringert sich die Chance einer Krebserkrankung um ca. 50 – 70 % nach einer Krebsimpfung.

 

 

„Kombinationstherapie mit dendritischen Zellen“
Wissenschaftler und Komplementärmediziner wissen schon seit den ersten Krebsimpfungen eine Synergie gegen Krebs mit Kombinationstherapiemaßnahmen herbeizuführen. Hier werden die dendritischen Zellen vor der Behandlung mit Chemo- oder Radiotherapie hergestellt. Die Blutentnahme findet vorher statt, da das Blut noch nicht durch die Toxine verunreinigt wurde, bzw. durch Radiotherapie nicht verändert ist. Studien haben gezeigt, dass eine Kombinationstherapie die Nebenwirkungen der Chemo- oder Radiotherapie mildern kann, z.B. weniger oder kein Haarausfall und die Schmerzen sind geringer oder sind nicht vorhanden. Viele Patienten beschreiben, dass sie während der Chemotherapie viel agiler und lebensfroher waren. Auch wurde beschrieben, dass die sehr häufig auftretenden Depressionen nicht auftraten. Eine Kombinationstherapie wird mit den Medizinern durchgesprochen und genau geplant. Während der Pausenzeiten also zwischen den Therapieeinheiten von Chemo- oder Radiotherapie wird einmal im Monat eine Applikationsreihe mit dendritischen Zellen injiziert. Auch wurde berichtet, dass der Tumor durch die Mithilfe von autologen dendritischen Zellen sich schneller reduziert hatte. Auch die Metastasen werden durch die dendritischen Zellen optimal und nachhaltiger bekämpft.

Abwicklung einer Therapiemaßnahme mit autologen dendritischen Zellen

Blutproben - Set

Ankunft Blutproben im Labor

Lieferung der autologen Zellen

Immuntherapie bei Krebsdiagnose kann helfen den Tumor und seine Metastasen zu bekämpfen
weltweit erhalten 15 Millionen Menschen jedes Jahr die Diagnose Krebs, Immuntherapiegegen Krebs
Autologe dendritische Zelltherapie ist eine optimale und nachhaltige Krebstherapie

Das Blutproben-Set wird Ihrem Arzt/Praxis zur Entnahme zugestellt. Blutentnahme von 200 ml Vollblut in jeweils 50 ml Kanülen. Abholung der Blutproben in einem speziellen Behälter durch unsere Medical Logistik am selben Tag der Entnahme.

Nach Eintreffen der Blutproben im GMP-Labor wird Ihr Blut überprüft, ob genug Zellen im Blutplasma für eine optimale Therapiemaßnahme geeignet sind. Beginn der Ausreifung der dendritischen Vorläuferzellen. Ausreifung und Beladung mit Antigene dauert 7 Tage.

Am 7 Tag nach Herstellungsbeginn werden die Zellen gewaschen und die erste von 4 Applikationsreihen (jeweils zwei Applikationen für rechte/linke Seite der Lymphknoten Leistengegend subkutan) fertiggestellt und direkt über die Medical Logistik innerhalb von 12-18 Stunden ihrem Arzt/Praxis zur Vergabe geliefert. In Europa in Overnight.

Die Restlichen Applikationsreihen werden dannach monatlich gegeben und werden bis zu Vergabe tiefgefroren.

Studien/Dissertationen

Yoga Practice